Brand in einem Wohnhaus

Datum: 20. Dezember 2013 
Alarmzeit: 12:12 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Hauptstraße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

20.12.2013, 12:12 Uhr, Hauptstraße

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache 1, die Freiwillige Feuerwehr
der Einheit Rheydt, der Rettungsdienst und sowie der Führungsdienst
Gegen 12:12 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach ein
Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus auf der Hauptstraße gemeldet.
Vor Ort konnte festgestellt werden, dass durch das Lüftungssystem des
Badezimmers im Dachgeschoss Brandrauch in die Wohnung gelangte.
Daraufhin wurde in der darunterliegenden Wohnung ein Brand im Wohnzimmer
festgestellt. Der Brandrauch breitete sich durch ein sogenanntes
„Kölner Lüftungssystem“ in die unbetroffene Wohnung im Dachgeschoss
aus. Durch den frühzeitigen Notruf wurde somit schlimmeres verhindert.
Der Brand wurde durch einen Trupp unter Atemschutz abgelöscht, danach
wurde durch den Einsatz eines Belüftungsgerätes der Treppenraum und
die Wohnungen entraucht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Christoph Musch

Quelle: Feuerwehr MG