Am Montag den 02.03.2020 fand die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019 statt. Einheitsführer Sascha Cames begrüßte auf Grund der vorhergegangenen Alarmierung etwas verspätet um 19:12 Uhr die Kameraden sowie Mario Valles als neuen Ansprechpartner für die Freiwillige Feuerwehr in der Übergangsunterkunft am Stockholtweg 132. Sascha Cames berichtete das im Jahr 2019 401 Dienste, 131 Einsätze mit in Summe 6.164 Dienststunden geleistet wurden. Jörg Lampe bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit und Beförderte einige Kameraden. Die Feuerwehrmannanwärter Sven Bartscher, Fabian Heimers und Boleslaw Weinert wurden zum Feuerwehrmann befördert. Anna-Katharina Dohmen und Tim Große wurden vom Feuerwehrmann/frau zum Oberfeuerwehrmann/frau befördert. Nach erfolgreich abgeschlossenem Truppführerlehrgang wurden Oberfeuerwehrmann Marcel Hohnen und Hauptfeuerwehrmann Marco Kletti zum Unterbrandmeister befördert. Zu guter letzt wurde Tobias Schiffer vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister befördert. Wir gratulieren allen beförderten Kameradinnen und Kameraden und freuen uns auf die weiteren Jahre der zusammenarbeit.

Unser Kamerad Unterbrandmeister Wolfgang Zander wurde mit dem Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. In Anerkennung für sein 35 Jähriges Engagement für die Freiwillige Feuerwehr verlieh ihm, stellvertretend für den nordrhein-westfälischen Innenminister Herbert Reul, unser Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners das Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold. Wir freuen uns mit Wolfgang Zander einem treuen und engagierten Kameraden aus unserer Einheit zu dieser Auszeichnung gratulieren zu dürfen.

Unsere Jugendfeuerwehr sucht neue Retter von morgen.Du bist 11 Jahre alt oder älter und interessierst dich für die Feuerwehr ?Dann informiere dich hier! Wenn du vorbei kommen möchtest melde dich per Mail: Jugendfeuerwehr

Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit der Lichter und Kerzen. Gerade der Umgang mit offenem Feuer, aber auch eine fahrlässige Handhabung elektrischer Lichterketten können zu Unfällen mit weitreichenden Folgen führen. Damit es nicht soweit kommt, an dieser Stelle einige Tipps der Feuerwehr Mönchengladbach: Advents- und Weihnachtsdekorationen mit brennenden Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen. Bewahren Sie in Haushalten mit Kindern Streichhölzer und Feuerzeuge an einem sicheren Ort auf. Kaufen Sie Ihren Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest. Achten Sie darauf, dass er nicht nadelt. Bewahren Sie ihn bis zum Fest so lange wie möglich im Freien auf. Sorgen Sie beim Aufstellen des Baumes für einen festen und sicheren Stand. Stellen Sie den Weihnachtsbaum nicht in der Nähe von wärmestrahlenden Geräten wie Ofen, Heizkörper, Heizlüfter etc. auf. Achten Sie auf ausreichenden Abstand zu leicht brennbaren Einrichtungsgegenständen. Verzichten Sie auf Wachskerzen und verwenden Sie am besten elektrische Weihnachtsbeleuchtung mit Prüfsiegel (z.B. TÜV, GS,…

Weiterlesen

Am gestrigen Samstag fanden gleich mehrere Lehrgangsabschlussprüfungen statt. Nach knapp einem Monat endete der Truppführerlehrgang, indem man die Grundlagen der verschiedensten Themen wie Technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung vertieft sowie die Führungsaufgabe eines Truppführers vermittelt, in einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung. An diesem Lehrgang nahm unser Kamerad Marcel Hohnen mit erfolg teil. Gleich drei neue Drehleitermaschinisten kann die Einheit Rheydt nun nach erfolgreicher Prüfung beglückwünschen. Die Kameraden Tim Froneberg, Heiko Lindner und Tim Große bekamen in diesem Lehrgang den Umgang und die Einsatzmöglichkeiten der Drehleiter beigebracht. Wir gratulieren allen Kameraden zum erfolgreichen Abschluss der Lehrgänge.

5/5
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.