Brand in einem Mehrfamilienhaus

Datum: 5. Dezember 2017 
Alarmzeit: 5:39 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Teupesstraße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

Mönchengladbach-Hardterbroich, 05.12.2017 05:37 Uhr, Teupesstraße (ots) – Im Einsatz waren die Feuerwache III, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache I, die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Feuerwehr mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.

Am frühen Dienstagmorgen meldeten Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr einen brennenden Haartrockner in einem Mehrfamilienhaus an der Teupesstraße.

Die betroffene Mieterin und ihre Nachbarin waren durch einen Heimrauchmelder aufmerksam geworden. Auf der Suche nach der Ursache zogen sich beide eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Nach notärztlicher Sichtung vor Ort wurden beide mit einem Rettungswagen in ein städtisches Krankenhaus transportiert. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer mit einem Kleinlöschgerät ablöschen. Anschließend wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christoph Musch