Ausgetretener Gefahrstoff

Datum: 4. April 2015 
Alarmzeit: 0:01 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: T1 Gefahrstoff 
Einsatzort: Dahlenerstraße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-LF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

Buttersäure in Wohngebäude

03.04.2015, 23.59 Uhr, Dahlener Straße

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III, die Gefahrgutkomponente des Technik- und Logistikzentrums, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Unbekannte hatten in der Nacht vom 03.04.205 zum 04.04.2015 vermutlich Buttersäure in den Hausflur eines Mehrfamiliengebäudes in der Dahlener Straße verschüttet.

Durch den übel riechenden Gestank wurden die Bewohner auf das Ereignis aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war bereits der typische Buttersäuregeruch wahrnehmbar.

Da diese Substanz gesundheitsschädlich ist, wurde das Wohngebäude evakuiert. Alle Bewohner wurden anschließend vom Notarzt untersucht. Diese konnte aber keine Verletzungen bei den Bewohnern feststellen.

Um eine weitere Gefährdung auszuschließen, sind die Bewohner über Nacht bei Bekannten und Verwanden untergekommen.

Umfangreiche Lüftungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Um aber den Geruch vollständig zu entfernen, ist eine umfangreiche Reinigung durch eine spezielle Reinigungsfirma nötig.

Die Polizei hat die Ermittlung in diesem Fall aufgenommen.

Einsatzleiter: BA Erik Gribkowski BI Mario Valles 

 

Quelle: Feuerwehr MG