Brand in einer Industriebrache

Datum: 22. August 2018 
Alarmzeit: 1:20 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B2 Großobjekt 
Einsatzort: Bahner 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Giesenkirchen, FF Rheydt, FF Schelsen, IuK Gruppe 


Einsatzbericht:

Mönchengladbach-Giesenkurchen, 23.08.2018, 1:08 Uhr, Bahner (ots) – Um 1:08 Uhr wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr ein Brand in einer Industriebrache im Ortsteil Giesenkirchen der Stadt Mönchengladbach gemeldet. Die Leitstelle entsendete Kräfte der Feuer- und Rettungswachen Holt und Rheydt, sowie der Einheiten Giesenkirchen, Schelsen und Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr. Das Objekt ist der Feuerwehr bekannt und machte aufgrund seiner Einsturzgefährdung nur einen Löschagriff von außen über Drehleitern nötig. In einem sehr zeitaufwändigen Einsatz wurde der Brand gelöscht. Bei dem Brandgut handelte es sich um zusammengetragenen Unrat aus der Werkhalle.Personen kamen nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuer- und Rettungswachen III (Rheydt), Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Giesenkirchen, Schelsen, Rheydt, die I & K-Gruppe, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, sowie das DRK zur Versorgung der eingesetzten Kräfte.

Einsatzleiter: BAR Erik Gribkowski

 

Quelle: Feuerwehr MG

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.