Flachdachbrand

Datum: 12. September 2013 
Alarmzeit: 18:58 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Berliner Straße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-LF16TS-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

12.09.2013, 19:05 Uhr, Berliner Str.

Im Einsatz waren rd.35 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwachen in Rheydt und
Holt sowie die Freiwillige Feuerwehreinheit Rheydt.
Am frühen Abend wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Haus an
der Berliner Straße in Rheydt alarmiert. Laut Meldung sollten auch Menschenleben
in Gefahr sein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung
aus dem Flachdach eines in Hinterbebauung liegenden Bungalows zu erkennen.
Die über 80jährige Bewohnerin hatte bereits
vergeblich versucht, den Brand mit einem Gartenschlauch zu löschen. Im
Haus selbst befanden sich keine weiteren Personen.

Zunächst wurde ein Trupp zur Brandbekämpfung mit einem C-Rohr auf dem Dach eingesetzt.

Die Vornahme eines zweiten C-Rohres im Innenangriff wurde

ebenfalls erforderlich, da der Brand bereits durch die Dachkonstruktion auch
die Wohnzimmerdecke durchbrochen hatte.
Es gelang den Einsatzkräften, den Brand kurzfristig unter Kontrolle zu bringen.
Nach dem Ablöschen der Flammen wurde das Dach dann zwecks
Kontrolle im betroffenen Bereich großflächig eröffnet, um die Gefahr von
Glutnestern auszuschließen.
Die Hausbewohnerin, die zum Glück unverletzt geblieben war, wurde von
hilfsbereiten Nachbarn aufgenommen, da sie, zumindest in der folgenden
Nacht, nicht in ihr Haus zurückkehren konnte.
Die Einsatzstelle wurde zu Ermittlungszwecken an die Polizei übergeben.

Einsatzleiter: BOI Wellen

Quelle: Feuerwehr MG

Bilderquelle: Wir bedanken uns für die Bilder bei Theo Titz

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.