Zimmerbrand

Datum: 19. März 2016 
Alarmzeit: 23:40 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Wiedemannstraße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

FW-MG: Drei Verletzte bei Zimmerbrand

 

B1_Gebäude, Mönchengladbach – Odenkirchen, 19.03.2016, 23:35 Uhr, Wiedemannstraße (ots) – Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen III und II der Berufsfeuerwehr, die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Führungsdienst mit insgesamt 30 Einsatzkräften. Am späten Samstagabend wurde die Feuerwehr gegen 23:35 Uhr zu einem Brand in einem Wohnhaus an der Wiedemannstraße in Odenkirchen alarmiert, bei dem eine Person schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es im 1. Obergeschoss des Anbaus eines Mehrfamilienhauses. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung war von Nachbarn bereits aus ihrer Wohnung gerettet und ins Freie gebracht worden. Sie wurde sofort im Rettungswagen notärztlich versorgt und mit einer starken Rauchgasintoxikation ins nächstgelegene Notfallkrankenhaus transportiert. Da die beiden Nachbarn ebenfalls dem Brandrauch ausgesetzt waren, wurden sie auch zur Untersuchung in geeignete Krankenhäuser gebracht. Für einen Hund, der sich ebenfalls in der Brandwohnung aufhielt, kam leider jede Hilfe zu spät.

Zur Brandbekämpfung und Kontrolle des Gebäudes setzte die Feuerwehr zwei Trupps unter Pressluftatmern ein. Der Brand konnte so kurzfristig gelöscht werden. Das Feuer selbst blieb auf den Entstehungsraum begrenzt, weitere Räume wurden jedoch durch Rauch und Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Lüftungsmaßnahmen wurden von der Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter durchgeführt.

Im Bereich der Einsatzstelle wurde die Wiedemannstraße von der Polizei für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen hinsichtlich Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

 

Quelle: Feuerwehr MG