Überörtliche Hilfe in Mülheim an der Ruhr

Datum: 14. Juni 2014 
Alarmzeit: 5:00 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: T überörtliche Hilfe 
Einsatzort: Mülheim an der Ruhr 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10 
Weitere Kräfte: FF Hardt, FF Neuwerk, FF Odenkirchen, FF Rheydt, FF Wickrath, IuK Gruppe 


Einsatzbericht:

Überörtliche Hilfe in Mülheim a.d.R.

13. Juni 2014, Stadtgebiet Mülheim a.d.R.

Drei Löschgruppenfahrzeuge, eine Drehleiter, ein Rüstwagen, ein Führungsdienst
der Berufsfeuerwehr und die IuK-Gruppe mit einer Stärke von
insgesamt 32 Feuerwehrmännern
Nach den überörtlichen Einsätzen dieser Woche in Essen und Düsseldorf,
werden die Kräfte der Feuerwehr Mönchengladbach auch morgen am
14.06.2014 im Einsatz sein. Mit drei Löschgruppenfahrzeugen der Freiwilligen
Feuerwehr aus den Einheiten Rheydt, Odenkirchen und Neuwerk, einer
Drehleiter, besetzt durch die Einheit Wickrath, einem Rüstwagen für
technische Hilfeleistung aus der Einheit Hardt, einem Führungsdienst der
Berufsfeuerwehr und der Gruppe für Information- und Kommunikation wird
die Feuerwehr Mönchengladbach in den frühen Morgenstunden gemeinsam
mit Kräften aus dem Kreis Viersen und der Stadt Krefeld nach Mülheim
a.d.R. aufbrechen.

Auf Anforderung der Bezirksregierung Düsseldorf
werden die Kräfte dort zur weiteren Beseitigung der Unwetterschäden eingesetzt.
Einsatzleiter: Oberbrandrat Dietmar Grabinger

 

Quelle: Feuerwehr MG