Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Datum: 1. August 2021 um 21:02
Alarmierungsart: Melder
Einsatzart: B1 Gebäude
Einsatzort: Bachstraße
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-LF20-10, 13-MTF-10
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt


Einsatzbericht:

Mönchengladbach-Schmölderpark, 01.08.2021, 21:02 Uhr, Bachstraße (ots)

Am Sonntagabend bemerkte ein aufmerksamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses starken Brandgeruch im Bereich des Kellers. Fast gleichzeitig lösten die Rauchwarnmelder einer Wohnung die direkt an den Keller angrenzt aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden einen Brand im Keller vor. Der dichte Brandrauch hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr in die an den Keller angrenzende Wohnung und über ein innenliegendes Lüftungssystem in einige Badezimmer der Obergeschosse ausgebreitet. Glücklicherweise hatten zu diesem Zeitpunkt bereits alle Bewohner der betroffenen Bereiche ihre Wohnungen verlassen. Die übrigen Bewohner wurden durch Trupps der Feuerwehr über den Treppenraum gerettet. Der Brand wurde durch einen Trupp mit einem C Strahlrohr bekämpft. Die weitere Rauchausbreitung in den Treppenraum wurde durch einen mobilen Rauchverschluß verhindert. Durch umfangreiche Lüftungsmaßnahmen konnte der Brandrauch aus dem Wohngebäude entfernt werden. Die direkt an den Keller angrenzende Wohnung ist durch den Brandrauch bis auf weiteres unbewohnbar. Die Bewohnerin konnte vorübergehend bei Verwandten untergebracht werden. Alle Bewohner wurden vorsorglich durch einen Notarzt untersucht, blieben aber unverletzt. Abschließend erfolgte eine Kontrolle der Brandstelle mit einer Wärmebildkamera.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Notarzteinsatzfahrzeug und drei Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Holger Coenen

Quelle: Feuerwehr MG