Kellerbrand

Datum: 19. September 2016 
Alarmzeit: 2:24 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Viktoriastraße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 2, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

 

FW-MG: Kellerband im Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach- Hermges, 19.09.2016 um 2:19 Uhr, Viktoriastr. (ots) – Im Einsatz war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die freiwillige Feuerwehr Einheit Rheydt, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst. In den frühen Morgenstunden meldete ein Anwohner Brandgeruch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Viktoriastr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus einem Kellerfenster. Die Bewohner haben sich teilweise selbst vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet, eine Bewohnerin und ein Hund wurde von Einsatzkräften durch das Treppenhaus gerettet. Der Treppenraum wurde mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gehalten. Der Brand wurde mit zwei C- Rohren im Innenangriff schnell abgelöscht, anschließend wurde der Keller belüftet. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch ca. eine Stunde an. Teilweise wurde wegen der Rückzündungsgefahr das bereits abgelöschte Brandgut aus dem betroffenen Kellerraum ausgeräumt.

Es wurde eine Person vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus transportiert. Da die Gas- und Elektroinstallation durch den Brand so stark beschädigt wurde, ist das Gebäude zur Zeit unbewohnbar. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben. Zur Brandursache nimmt die Polizei die Ermittlungen auf.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Stefan Nießen

 

Quelle: Feuerwehr MG