Hochwassereinsatz

Datum: 15. Juni 2017 
Alarmzeit: 21:05 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: T Unwetterschaden 
Einsatzort: Engelblecker Straße 
Fahrzeuge: 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: FF Rheydt 


Einsatzbericht:

Hoch “Barbara” wurde am Nachmittag durch Tief “Ludger” verdrängt. Unwetter über Mönchengladbach

Mönchengladbach Stadtgebiet, 15.06.2017, 17:02 Uhr (ots) – Am heutigen Nachmittag gegen 17:00 Uhr erreichte ein heftiges Unwetter das Stadtgebiet Mönchengladbach.

Durch das Starkregenereignis sind zahlreiche Keller vollgelaufen und ganze Straßenzüge standen unter Wasser. Die Feuerwehr hat bis 19:30 Uhr 160 Einsätze abgearbeitet bzw. sind noch abzuarbeiten. Schwerpunkte waren die Stadtteile Stadtmitte, Neuwerk, Lürrip und Hardterboich.

Ein Blitzschlag in ein Mehrfamilienhaus in der Böcklinstraße verursachte glücklicherweise keine größere Schäden. Zwei Brandmeldeanlagen an der Bischöflichen Marienschule und in der Santander Bank AG sind durch das Unwetter ausgelöst worden. Auch hier sind keine Schäden entstanden.

Bis in den späten Abend werden die Einsatzkräfte noch im Einsatz sein, um alle Einsätze abzuarbeiten.

Verletzt wurde niemand.

Einsatzleiter der Gesamtlage BR Andreas Schillers und BAR Erik Gribkowski

Quelle: Feuerwehr MG