Großbrand

Datum: 18. Juni 2013 
Alarmzeit: 21:42 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B2 Gebäude 
Einsatzort: Krefelder Straße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-LF16TS-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt, weitere FF Einheiten 


Einsatzbericht:

18.06.2013, 21:30 Uhr , Krefelder Straße

Im Einsatz waren drei Wachen der Berufsfeuerwehr, 12 Einheiten der
Freiwilligen Feuerwehr. Zwei Löschfahrzeuge der Flughafenfeuerwehr sowie
Einheiten der Hilfsorganisationen.
Um 21:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Lagerhallenbrand an der Krefelder
Straße gerufen. Dort brannte es in zwei Hallen (ca. 50 x 60 Meter) eines Betriebes
der industrielle Gase vertreibt. In den Hallen waren Gase in Druckgasflaschen gelagert.
Mehrere Flaschen waren bereits zerknallt. Eine riesige Rauchwolke zog über
die Stadt in Richtung Hardt. Vorsorglich wurden die in der Zugrichtung des Rauches
befindlichen Krankenhäuser und Altenheime aufgefordert ihre Klimaanlagen abzuschalten
und die Bevölkerung über Radio informiert Fenster und Türen geschlossen
zu halten. Seitens der Feuerwehr wurden umfangreiche Messungen durchgeführt.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich schwierig, da immer wieder Druckgasflaschen
in den Hallen explodierten. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden
an.
Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Einsatzleiter: BD Dirk Schattka

Quelle: Feuerwehr MG

Bilderquelle: Wir bedanken uns für die Bilder bei Theo Titz.