Dachstuhlbrand

Datum: 24. Januar 2020 
Alarmzeit: 17:40 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B3 Gebäude 
Einsatzort: Kaiserstraße 
Fahrzeuge: 13-DLK23-10, 13-HLF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt, weitere FF Einheiten 


Einsatzbericht:

Mönchengladbach-Stadtmitte, 24.01.2020, 12:54 Uhr Kaiserstraße (ots)

Am Freitagmittag kam es zu einem Dachstuhlbrand eines Gebäudes an der Kaiserstraße Ecke Sittardstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Brand bereits auf die benachbarten Gebäude ausgedehnt. Somit waren 4 Dachstühle betroffen. Es wurde sofort eine notwendige Menschenrettung mit Drehleitern durchgeführt. Durch die dann eingeleiteten Löschmaßnahmen und das Errichten einer Riegelstellung mit Wenderohren über drei Drehleitern konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf weitere Dachstühle verhindert werden. Zur Sicherheit wurden auch die benachbarten Häuser evakuiert. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht und 14 Personen in einem Bus vor Ort betreut. Die Löscharbeiten und die Nachlöscharbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, da Teile der oberen Etagen / Treppenraum nicht mehr begehbar sind. Die betroffenen Wohnungen wurden durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen und sind zurzeit nicht bewohnbar. Diese Personen sind zunächst bei Freunden und Bekannten untergebracht. Zur Bewältigung der Einsatzlage wurden bis zu 100 Einsatzkräfte alarmiert. Zur Kontrolle verbleibt noch eine Brandwache an der Einsatzstelle. Die Verpflegung auch mit Kalt- und Heißgetränken wurde vom DRK übernommen.

Im Einsatz waren die Lösch- und Hilfeleistungszüge der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk) II (Holt) und III (Rheydt), acht Rettungswagen und drei Notärzte, die Einheiten Neuwerk, Hardt, Stadtmitte, Odenkirchen, Rheydt, Rheindahlen und die IuK-Gruppe(mit Einsatz der Drohne) der Freiwilligen Feuerwehr und der Führungsdienstes der Feuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandrat Andreas Schillers

Quelle: Feuerwehr MG