Dachstuhlbrand

Datum: 25. Februar 2017 
Alarmzeit: 13:10 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Wetschewell 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-LF20-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Odenkirchen, FF Rheydt, FF Wickrath 


Einsatzbericht:

FW-MG: Dachstuhlbrand im Wohngebäude

Mönchengladbach-Odenkirchen,25.02.2017, 12:22 Uhr, Wetschewell (ots) – Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache III, der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II, das Technik- und Logistikzentrum, der Rettungsdienst inklusive dem Notarzt, der Führungsdienst der Feuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr mit den Einheiten Oderkirchen, Wickrath und Rheydt. Aufgrund einer starken Rauchentwicklung gingen mehrere Notrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein. Der Disponent entsandte daraufhin die entsprechenden Einsatzkräfte zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen befand sich der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Mit zwei Drehleitern wurde das Feuer von außen bekämpft und das Nachbargebäude vor einem Übergreifen der Flammen geschützt. Mehrere Trupps gingen unter schwerem Atemschutz in den Innenangriff zur Brandbekämpfung vor. Im Laufe des Einsatzes wurden zwei Hunde aus dem brennenden Gebäude gerettet. Das Feuer wurde gelöscht, durch die Einwirkung des Feuers und des Löschwassers ist das Gebäude unbewohnbar. Die Straße Wetschewell war während des Einsatzes bis in den späten Nachmittag für den Straßenverkehr gesperrt. Aufgrund des starken Gebäudeschadens schaltete die NEW den Strom und die Gasversorgung im betroffenen Gebäude ab. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches glücklicherweise nicht im Gebäude.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Stefan Nießen

 

Quelle: Feuerwehr MG