Ausgedehnter Kellerbrand

Datum: 10. August 2022 um 5:55
Alarmierungsart: Melder
Einsatzart: B2 Gebäude
Einsatzort: Eibenstraße
Fahrzeuge: 13-HLF20-10
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt, IuK Gruppe


Einsatzbericht:

Mönchengladbach-Rheydt, 10.08.2022, 06:54, Eibenstraße (ots)

Am frühen Morgen wurde der Feuerwehr ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Eibenstraße über den Notruf 112 gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang schwarzer Rauch aus dem Keller, der Treppenraum war verraucht und mehrere Personen standen auf Balkonen und auf einem Vordach. Die Feuerwehr leitete sofort eine Menschenrettung über die Drehleiter und tragbare Leitern ein. Parallel wurde über zwei Angriffswege eine Brandbekämpfung mit zwei Trupps eingeleitet. Durch die Vielzahl der betroffenen und verletzten Person wurde ein Einsatzabschnitt Rettungsdienst eingerichtet. Alle Personen wurden notärztlich gesichtet und 13 verletzte Personen (Rauchgasinhalation) in städtische Krankenhäuser transportiert. Nach der Brandbekämpfung wurde das gesamte Objekt durch die Feuerwehr vom Rauch befreit und abschließend kontrolliert.

Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt und die Informations- und Kommunikationsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst mit dem Leitenden Notarzt, zwei Notärzten und 16 Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Branddirektor Dietmar Grabinger

Quelle: Feuerwehr MG