angebranntes Essen

Datum: 1. Januar 2015 
Alarmzeit: 2:18 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B Erkundung 
Einsatzort: Odenkirchener Straße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

Einsatzreiche Silvesternacht

31.12.2014 / 01.01.2015 Stadtgebiet Mönchengladbach

Zum Jahreswechsel 2014 / 2015 gab es für die Feuerwehr Mönchengladbach
wieder einen ereignisreichen letzten Arbeitstag.
Der Rettungsdienst wurde auch in diesem Jahr durch die vier Hilfsorganisationen
(ASB, DRK, JUH und MHD) verstärkt, um das erhöhte Einsatzaufkommen
zu bewältigen.
Ab ca. 21:00 Uhr bis ca. 07:00 Uhr kam es verstärkt zu Einsätzen im Rettungsdienst.
So waren insgesamt 54 Einsätze abzuarbeiten.
Leider handelte es sich beim Notfallbild wieder um überwiegend starken
Alkoholkonsum und unsachgemäßer Gebrauch von Feuerwerkskörpern.
Ab 00:00 Uhr ist die Feuerwehr dann verstärkt zu Brandschutzeinsätzen
ausgerückt. Hier waren überwiegend kleinere Brände abzuarbeiten wie eine
brennende Hecke, zwei PKW´s, ein Schuppen, mehrere Papiercontainer
und eine Markise. Insgesamt wurden bis 07:00 Uhr 20 Brandschutzeinsätze
abgearbeitet.
Um 00:32 Uhr kam es unter anderem zu einem Wohnungsbrand in der
Maarstraße. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch
aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss. Durch zwei Trupps mit einem
C-Rohr konnte der Brand aber schnell abgelöscht werden. Die Bewohner
hatten die Wohnung bereits verlassen, so dass es zu keinem Personenschaden
kam.
Am Bour in Eicken kam es um 00:54 Uhr zu einer Verpuffung in einem
Wartungsschacht für Telefonleitung, nachdem ein Feuerwerkskörper in
unmittelbarer Nähe abbrannte.

Ursache war ein Gasleck unter der Strassendecke, durch dieses Gas in
den Wartungsschacht eindrang. Durch den nachgeforderten Störungsdienst
der NEW wurde das Leck abgedichtet.
Während dieser Maßnahme wurde der Kreuzungsbereich Am Bour / Martinstraße
großflächig abgesperrt.
Inngesamt waren alle drei Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Einheiten
Wickrath, Odenkirchen, Rheydt, Broich und Woof der Freiwilligen Feuerwehr
im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr MG