ausgedehnter Wohnungsbrand

Datum: 10. September 2015 
Alarmzeit: 17:44 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B2 Gebäude 
Einsatzort: Geneickener Straße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-LF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 2, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt, IuK Gruppe 


Einsatzbericht:

Wohnungsbrand

10.09.2015, 17:44 Uhr , Geneickener Str. 120

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen I, II und III sowie die Einheiten Rheydt und IuK der freiwilligen Feuerwehr, der Notarzt und der Führungsdienst aus dem Führungs- und Lagezentrum aus Rheydt. Am späten Nachmittag meldeten mehrere Personen über den Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung aus einem Anbau eines Hauses auf der Geneickener Str. Die Bewohner des Hauses hatten die Wohnungen bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen. Die Flammen schlugen bereits aus der Wohnung im 1. Obergeschoss. Die Rauchentwicklung war so stark, dass große Teile der Geneickener Str. in Rauch eingehüllt waren und behinderte so die erste Löschmaßnahmen. Mehrere Trupps unter Atemschutz löschten mit zwei CRohren das Feuer in der Wohnung. Vorsorglich wurden zwei Drehleitern in Stellung gebracht. Durch den massiven Löschangriff konnte ein übergreifen des Feuers auf das Haupthaus verhindert werden. Die Wohnung ist anschließend mittels Hochleistungslüfter entraucht worden.
Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit einem Rettungswagen
vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einsatzleiter: BAR J. Wilde
BA S. Hoffknecht

 

Quelle: Feuerwehr MG

Bilderquelle: Theo Titz

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.