Brand in einer Wohnung

Datum: 7. Juni 2020 
Alarmzeit: 19:56 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: B1 Gebäude 
Einsatzort: Eisenbahnstraße 
Fahrzeuge: 13-HLF20-10, 13-MTF-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 1, Berufsfeuerwache 3, FF Rheydt 


Einsatzbericht:

Mönchengladbach-Schmölderpark, 07.06.2020, 19:16 Uhr, Eisenbahnstraße (ots)

Der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach wurde heute Abend ein alarmierender Heimrauchmelder auf der Eisenbahnstraße gemeldet. Der Anrufer berichtete auch über Brandgeruch im Treppenraum. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass sich keine Personen in der Wohnung aufhielten und der Rauchmelder ein schrilles ohrenbetäubendes Geräusch von sich gab. Die Eingangstüre wurde gewaltsam von der Feuerwehr geöffnet. Im Wohnzimmer brannte ein Kissen und hatte bereits die gesamte Wohnung verraucht. Ein Angriffstrupp mit Pressluftatmer und kleinem Löschgerät löschte den Brand und entrauchte die Wohnung. Verletzt wurde niemand. Nach etwa 20 Minuten konnten alle Personen zurück in ihre Wohnungen gehen. Durch die vorhandenen Rauchmelder in der Wohnung wurde der Brand schnell im gesamten Mehrfamilienhaus bemerkt und somit Schlimmeres verhindert.

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt) und die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, sowie der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: BA Martin Bonn

Quelle: Feuerwehr MG

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.