ÜH Brandschutz

Datum: 21. April 2020 
Alarmzeit: 20:50 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: ÜH Brandschutz 
Einsatzort: Nationalpark De Meinweg 
Fahrzeuge: 13-LF20-10 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwache 2, FF Hardt, FF Rheydt, FF Stadtmitte 


Einsatzbericht:

Mönchengladbach, 20.04.2020, 19:13 Uhr, nachbarschaftliche Hilfe in Heinsberg und Viersen (ots)

Am 20.04.2020 gegen 21 Uhr entsendete die Feuerwehr Mönchengladbach auf Anforderung des Kreises Heinsberg mehrere Tank- und Löschfahrzeuge zur Brandbekämpfung in den Kreis Heinsberg, Zielort war der Ort Wassenberg. Dort wurden sie über die örtliche Einsatzleitung einem Brandabschnitt zugeordnet. Darüber hinaus versorgte die Feuerwehr Mönchengladbach durch Entsendung eines Logistikfahrzeuges die überörtlichen Einsatzmittel mit Treibstoff. Einsatzende war am Folgetag, den 21.04.2020 gegen 3 Uhr.

Einen Tag später, am 21.04.2020 gegen 22 Uhr entsendete die Feuerwehr Mönchengladbach auf Anforderung des Kreises Viersen erneut mehrere Tank- und Löschfahrzeuge zur Brandbekämpfung, diesmal in den Kreis Viersen, Zielort war der Ort Elmpt. Dort wurden die Einsatzkräfte von der örtlichen Einsatzleitung, der Feuerwehr des Kreises Viersen zusammen mit Einsatzkräften der Feuerwehr Krefeld zur Waldbrandbekämpfung in einem Einsatzabschnitt an der Grenze zu den Niederlanden in der Nähe des Flughafens eingesetzt. Zusätzlich wurden eigene Einsatzkräfte zur Unterstützung des Führungsstabes in die überörtliche Einsatzleitung entsandt. Einsatzende war für alle Einsatzkräfte aus der Stadt Mönchengladbach am heutigen Tag gegen 10:30 Uhr. Deren Ablösung erfolgte im Rahmen der Überörtlichen Hilfe des Landes NRW durch Einsatzkräfte anderer Gebietskörperschaften.

Insgesamt erschweren sich die Löschmaßnahmen aufgrund der trockenen Witterung in Verbindung mit dem böigen Wind.

Im Einsatz waren mehrere Tanklöschfahrzeuge – und Katastrophenschutzlöschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr sowie der freiwilligen Feuerwehr, Einheiten Hardt, Stadtmitte und Rheydt, ein Tanklöschfahrzeug der Flughafenfeuerwehr, ein Logistikfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Führungsunterstützung für die technische Einsatzleitung und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Berichterstatter: Brandrat Josef Straetmans

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Quelle: Feuerwehr MG

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.